weather-image
22°

Daimler-Werk in Russland

Altmaier glaubt an bessere Zusammenarbeit mit Russland

Moskau (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier sieht Chancen für einen Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen zu Russland. Es gebe ein großes Entwicklungspotenzial für die deutsch-russische Zusammenarbeit, sagte der CDU-Politiker vor der Eröffnung des ersten Mercedes-Benz-Werks in Russland.

veröffentlicht am 03.04.2019 um 13:58 Uhr
aktualisiert am 04.04.2019 um 07:52 Uhr

Daimler-Chef Dieter Zetsche, Russlands Präsident Wladimir Putin und Wirtschaftsminister Peter Altmaier bei der Eröffnung des Mercedes-Benz Werks im Industriepark Yesipovo bei Moskau. Foto: Alexey Kudenko/Sputnik

«Wir wollen im Interesse der Menschen auf beiden Seiten in beiden Ländern Potenziale erschließen, und dazu gehört auch die Automobilindustrie.» Er rechne damit, dass der Handel zwischen beiden Ländern in diesem und im nächsten Jahr weiter zulegen werde, sagte der Minister.

Zu der Eröffnung des Werkes wurde auch Kremlchef Wladimir Putin erwartet. Die für mehr als 250 Millionen Euro gebaute Produktionsstätte liegt unweit von Moskau und bietet mehr als 1000 Arbeitsplätze. Daimler-Chef Dieter Zetsche sagte, das Werk sei eine gute Investition in die Zukunft. Er glaube an Russland. Altmaier sprach von einem «wichtigen Signal weit über das konkrete Werk» hinaus. Er hatte zuvor Gespräche mit Energieminister Alexander Nowak sowie Industrie- und Handelsminister Denis Manturow geführt.

«Wir verschweigen unsere politischen Unterschiede nicht», sagte der Wirtschaftsminister und verwies dabei unter anderem auf den Ukraine-Konflikt. «Trotzdem gibt es auf beiden Seiten den Wunsch und die Bereitschaft, die Zusammenarbeit zu verbessern.»



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?