weather-image
15°

Zwei Taucher in einer Unterwasserhöhle ertrunken

Athen (dpa) - Ein Sonderkommando der griechischen Marine hat die Leichen von zwei Tauchern aus einer Unterwasserhöhle der Insel Karpathos im Südosten der Ägäis geborgen. Der 60-jährige Tscheche und der 35 Jahre alte Iraner waren seit gestern vermisst worden. Die Männer hatten offenbar die Orientierung verloren und den Ausgang der Höhle nicht mehr gefunden. Sie waren in die bei Sporttauchern beliebte Unterwasserhöhle von Sokastro auf Karpathos getaucht. Diese liegt 45 Meter unter der Meeresoberfläche und es gibt Strömungen.     

veröffentlicht am 25.08.2019 um 16:47 Uhr
aktualisiert am 26.08.2019 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?