weather-image

Zugunglück in NRW mit 50 Verletzten

Meerbusch (dpa) - Bei einem Zugunglück im nordrhein-westfälischen Meerbusch sind am Abend fast 50 Menschen verletzt worden, drei von ihnen schwer. Ein Regionalzug fuhr zwischen Neuss und Krefeld auf einen stehenden Güterzug auf. Die Ursache des Unglücks ist noch unklar - ebenso, wie lange die Strecke gesperrt bleibt. Der Lokführer des Regionalzugs verhinderte offenbar mit einer Vollbremsung Schlimmeres. Es dauerte aber einige Stunden, bis der Zug vollständig evakuiert war. Eine abgerissene Oberleitung erschwerte die Rettungsaktion. 

veröffentlicht am 06.12.2017 um 04:21 Uhr
aktualisiert am 06.12.2017 um 13:00 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare