weather-image
10°

Zollstreit lässt US-Whiskey-Exporte in die EU einbrechen

Washington (dpa) - Für Whiskey-Hersteller in Amerika hat der von US-Präsident Donald Trump angezettelte Zollstreit mit internationalen Handelspartnern unangenehme Folgen. Insbesondere die Exporte in die EU litten stark unter den Sonderzöllen, die im Zuge des Konflikts verhängt wurden, teilte der zuständige US-Branchenverband mit. Von Juli bis November seien die Ausfuhren in die EU im Jahresvergleich um 8,7 Prozent eingebrochen. Europa und andere Handelspartner hatten die Einfuhrschranken für US-Produkte erhöht, nachdem die Trump-Regierung Sonderzölle auf Stahl und Aluminium verhängt hatte.

veröffentlicht am 13.02.2019 um 10:51 Uhr
aktualisiert am 13.02.2019 um 16:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt