weather-image

Zähes Ringen von Union und SPD um Sondierungsergebnis

Berlin (dpa) - Zähes Ringen bis zum Schluss: Bei den Sondierungen zwischen Union und SPD um eine neue Regierung sind insbesondere die Finanz- sowie die Migrations- und Flüchtlingsthemen nach wie vor ungelöst. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur in Berlin. Kanzlerin Angela Merkel und SPD-Chef Martin Schulz hatten vor der voraussichtlich letzten Sondierungsrunde in Berlin den Willen zu einer Einigung bekräftigt. Zugleich sprachen sie aber von «großen Brocken», die noch aus dem Weg geräumt werden müssten. Am späten Abend zeichnete sich noch keine Gesamteinigung ab.

veröffentlicht am 11.01.2018 um 23:53 Uhr
aktualisiert am 12.01.2018 um 07:45 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare