weather-image

Wikileaks-Gründer Assange bekommt ecuadorianische Ausweisnummer

Quito (dpa) - Nach über fünf Jahren im Botschaftsasyl in London hat der Wikileaks-Gründer Julian Assange eine ecuadorianische Ausweisnummer erhalten. Seit heute wird der Australier mit der Nummer 1729926483 im Zivilregister des südamerikanischen Landes geführt. Assange veröffentlichte bei Twitter ein Foto, auf dem er das Trikot der ecuadorianischen Nationalmannschaft trägt. Was die Registrierung für den juristischen Konflikt um Assange bedeutet, ist unklar. Zuvor hatte die Regierung in Quito mitgeteilt, sie strebe ein Vermittlungsverfahren an, um das Botschaftsasyl zu beenden.

veröffentlicht am 10.01.2018 um 21:54 Uhr
aktualisiert am 11.01.2018 um 04:45 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare