weather-image
30°

Weniger Studenten brauchen Studienkredit

Gütersloh (dpa) - Deutlich mehr Studenten als noch vor einigen Jahren stemmen ihre akademische Ausbildung ohne einen Kredit. Die Zahl der neu abgeschlossenen Verträge für einen Studienkredit ist zwischen 2014 und 2017 um rund ein Drittel gesunken - trotz steigender Studierendenzahlen. Die Experten des Centrums für Hochschulentwicklung gehen davon aus, dass es wieder mehr Studenten gelingt, ihre Hochschulausbildung mit einem Nebenjob zu finanzieren. Bei der guten Konjunktur dürfe auch die Unterstützung durch Eltern eine große Rolle spielen, sagt Studienautor Ulrich Müller.

veröffentlicht am 11.07.2018 um 09:12 Uhr
aktualisiert am 11.07.2018 um 13:45 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare