weather-image
16°

Verwirrung um Listeriose-Fälle - Drei Tote im Fall Wilke

Berlin (dpa) - Die Zahl der Todesfälle durch Listerienkeime im Fall des nordhessischen Wurstproduzenten Wilke liegt bei drei, wie aus einem Bericht des Robert Koch-Instituts hervorgeht. Demnach starben bereits 2018 drei Menschen aus Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt an einer Infektionen mit dem Listerienstamm Sigma1. Durch die Untersuchung des RKI und einen Abgleich des Bundesinstituts für Risikobewertung «konnte ein Zusammenhang von Sigma1 zu Wilke bestätigt werden», sagte eine Sprecherin des hessischen Umweltministeriums.

veröffentlicht am 11.10.2019 um 16:52 Uhr
aktualisiert am 11.10.2019 um 21:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt