weather-image

Verdächtiger verschanzt sich in französischem Museum

Saint-Raphaël (dpa) - In einem südfranzösischen Museum hat sich mindestens ein Verdächtiger verschanzt. Es gebe derzeit keine Hinweise auf Geiseln, teilte die Polizei mit. Eine Spezialeinheit, die üblicherweise in Krisensituationen eingesetzt wird, ist in der Riviera-Gemeinde Saint-Raphaël vor Ort. Die Polizei forderte Bürger auf, die Umgebung zu meiden. In dem archäologischen Museum habe sich mindestens ein Mensch verschanzt, berichtete der Sender France Bleu. Am Morgen schlug demnach eine Reinigungsfrau Alarm.

veröffentlicht am 23.10.2019 um 11:29 Uhr
aktualisiert am 23.10.2019 um 15:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt