weather-image
23°

UN-Experte darf tunesisches Gefängnis verlassen

Tunis (dpa) - Der wegen Spionageverdachts in Tunesien festgenommene UN-Experte Moncef Kartas darf das Gefängnis vorerst verlassen. Ein tunesisches Gericht habe entschieden, den Deutsch-Tunesier vorläufig freizulassen, teilten dessen Anwälte mit. Kartas war vor zwei Monaten bei der Einreise nach Tunesien festgenommen worden. Die Vereinten Nationen hatten immer wieder auf die diplomatische Immunität von Kartas verwiesen. Unklar ist, ob er das Land verlassen darf. Kartas untersucht für die UN das Waffenembargo gegen Libyen. Ihm wird die illegale Weitergabe geheimer Informationen vorgeworfen.

veröffentlicht am 21.05.2019 um 21:55 Uhr
aktualisiert am 22.05.2019 um 08:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?