weather-image
20°

UN: Hilfe für Betroffene des Vulkanausbruchs in Guatemala

Genf (dpa) - Das UN-Flüchtlingshilfswerk hat nach dem Vulkanausbruch in Guatemala Hilfe für die Betroffenen angekündigt. Sobald es die noch andauernde Aktivität des Volcán de Fuego zulasse, werden Hilfsteams des UNHCR die Notunterkünfte und Dörfer um den Vulkan aufsuchen. Dort solle dann Ersthilfe für die Menschen in dem lateinamerikanischen Land geleistet werden, die bei der Katastrophe Anfang Juni ihr Zuhause verloren haben. Die UNHCR schätze, dass rund 5000 Menschen in Notunterkünften untergebracht sind.

veröffentlicht am 12.06.2018 um 21:50 Uhr
aktualisiert am 13.06.2018 um 05:00 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare