weather-image
15°

Tübingen befragt Bürger per App

Tübingen (dpa) - Die Stadt Tübingen lässt nach eigenen Angaben als erste Kommune bundesweit ihre Einwohner per App über wichtige Themen abstimmen. «Wir müssen die Leute dort abholen, wo sie sich aufhalten - vor ihrem Smartphone», sagte Oberbürgermeister Boris Palmer von dern Grünen. Die Befragungsergebnisse sollen dem Gemeinderat Entscheidungshilfen liefern. In der laufenden ersten Befragungsrunde können sich 77 000 Tübinger ab 16 Jahren zum Bau eines Hallenbads und eines Konzertsaals äußern. Künftig plant die Stadt zwei Befragungen mit der App pro Jahr.

veröffentlicht am 17.03.2019 um 09:02 Uhr
aktualisiert am 17.03.2019 um 15:30 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt