weather-image

Trump wartet im Fall Khashoggi auf Information der CIA

Washington (dpa) - Neue Erkenntnisse in der Affäre um den getöteten Journalisten Jamal Khashoggi bringen US-Präsident Donald Trump in Zugzwang. Die CIA kommt Medienberichten zufolge zu der Einschätzung, dass der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman die Tötung des Regierungskritikers befohlen hat. Trump sagte zunächst, er sei noch nicht aktuell von der CIA unterrichtet worden. Dies sollte aber noch am selben Tag passieren. Mit Verweis auf unter anderem die guten Geschäfte mit Saudi-Arabien hatte sich Trump bislang zögerlich gezeigt, gegen den Thronfolger vorzugehen.

veröffentlicht am 17.11.2018 um 20:04 Uhr
aktualisiert am 17.11.2018 um 22:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt