weather-image
24°

Trump: Äußerung zu Nordkorea eventuell nicht scharf genug

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hält seine «Feuer-und-Wut»-Äußerung an die Adresse Nordkoreas für möglicherweise nicht scharf genug. Nordkorea sollte «sehr, sehr nervös» sein, wenn es auch nur an einen Angriff auf die USA denke, sagte Trump. Nordkorea solle sich lieber zusammenreißen, andernfalls gäbe es Schwierigkeiten, wie sie nur wenige Länder erlebt hätten. Er wisse das Militär zu 100 Prozent hinter sich, sagte Trump. Er fügte aber auch hinzu, die USA müssten Verhandlungen jederzeit erwägen.

veröffentlicht am 10.08.2017 um 21:14 Uhr
aktualisiert am 11.08.2017 um 06:45 Uhr

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare