weather-image

Toyota und Mazda bauen 1,6 Milliarden teures US-Werk in Alabama

Montgomery (dpa) - Die japanischen Autoriesen Toyota und Mazda sind bei der Suche nach einem Standort für ihr neues US-Werk fündig geworden. Den Zuschlag für die 1,6 Milliarden Dollar schwere Investition habe die Stadt Huntsville im US-Bundesstaat Alabama erhalten, teilten die Konzerne mit. Ab 2021 sollen dort rund 300 000 Fahrzeuge pro Jahr vom Band laufen. Die Unternehmen wollen mit dem Werk bis zu 4000 Arbeitsplätze schaffen. Toyota und Mazda hatten ihre Pläne im August angekündigt, die Standortwahl aber noch offen gelassen.

veröffentlicht am 11.01.2018 um 00:18 Uhr
aktualisiert am 11.01.2018 um 06:45 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare