weather-image
13°

Thomas Helmer: DFB gibt «kein gutes Bild ab»

Berlin (dpa) - Der frühere Fußball-Nationalspieler Thomas Helmer hat die Außendarstellung des DFB kritisiert. «Ich finde, dass DFB und Nationalelf zuletzt nicht gut kommuniziert haben. Nicht nur jetzt, auch letztes Jahr schon. Der Verband gibt derzeit kein gutes Bild ab», sagte der 53-Jährige der «Augsburger Allgemeinen». Dies erschwere die Suche nach einem Nachfolger des zurückgetretenen DFB-Präsidenten Reinhard Grindel. Wenn man sieht, dass alle Präsidenten zuletzt vorzeitig gehen mussten – das ist keine Werbung», sagte Helmer.

veröffentlicht am 06.04.2019 um 08:01 Uhr
aktualisiert am 06.04.2019 um 16:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?