weather-image

Tausende im Bundesland Salzburg von Außenwelt abgeschnitten

Salzburg (dpa) - Wegen des anhaltenden Schneefalls spitzt sich die Lage in Österreich zu. Nach der Sperrung weiterer Straßen sind allein im Bundesland Salzburg rund 17 000 Menschen von der Außenwelt abgeschnitten. Gefahr soll den Eingeschlossenen aber nicht drohen. Alle seien medizinisch versorgt und wohlauf, heißt es bei der Einsatzleitung. Auch in Tirol und in Vorarlberg sind bei Touristen beliebte Skiorte wie Ischgl, Sölden und Lech von der Außenwelt abgeschnitten. Bis Montagabend soll noch viel Schnee fallen, erst ab Dienstag soll sich die Lage deutlich entspannen.

veröffentlicht am 13.01.2019 um 22:14 Uhr
aktualisiert am 14.01.2019 um 06:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt