weather-image
20°

Studie: Familien durch Kita-Beiträge ungleich belastet

Gütersloh (dpa) - Einkommensarme Familien sind bei Kita-Beiträgen überproportional stark belastet. Zwar sind die Gebühren oft nach Einkommen gestaffelt - Haushalte unterhalb der Armutsrisikogrenze müssen aber dennoch durchschnittlich einen nahezu doppelt so hohen Anteil ihres Einkommens für die Kita aufwenden wie finanziell besser gestellte. Das geht aus der von der Bertelsmann-Stiftung veröffentlichten Studie «ElternZoom 2018» hervor. Demnach fallen die Kita-Gebühren je nach Bundesland stark unterschiedlich aus. Die finanzielle Belastung variiere je nach Wohnort, heißt es.

veröffentlicht am 28.05.2018 um 07:23 Uhr
aktualisiert am 28.05.2018 um 14:15 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare