weather-image
23°

Studie: Deutsche geben Milliarden für saubere Wohnung aus

Düsseldorf (dpa) - Eine saubere Wohnung ist den Bundesbürgern teuer. Rund 2,3 Milliarden Euro gaben die Verbraucher im vergangenen Jahr für Reinigungs- und Pflegemittel aus. Das geht aus einer aktuellen Studie des Marktforschungsunternehmens Nielsen hervor. Pro Kopf entsprach das Ausgaben von rund 28,65 Euro. Insgesamt gingen 2018 rund 1,3 Milliarden Packungen Geschirrspülmittel, Reiniger und Polituren über den Ladentisch. Am häufigsten nachgefragt wurde Handgeschirrspülmittel. Auf Platz zwei landeten Duftsteine für WCs und für Wasserkästen, auf Rang drei Haushaltsreiniger.

veröffentlicht am 25.05.2019 um 06:57 Uhr
aktualisiert am 25.05.2019 um 16:15 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?