weather-image
18°

Streit um Huawei: Grüne fordern scharfe Kriterien

Berlin (dpa) - Im Streit um eine Beteiligung des chinesischen Konzerns Huawei am 5G-Netz fordern die Grünen Investitionskriterien, die einen Ausschluss nicht vertrauenswürdiger Bieter ermöglichen. «Der deutsche Staat muss entscheiden können, wer unsere Netze ausrüstet und wer nicht», sagte Parteichefin Annalena Baerbock der dpa. Die USA, Japan, Neuseeland und andere Länder haben Huawei wegen Sicherheitsbedenken ganz oder teilweise von sicherheitsrelevanten Telekom-Netzen ausgeschlossen. Anlass ist die Annahme, dass Huawei chinesischen Geheimdiensten zuarbeitet.

veröffentlicht am 23.02.2019 um 08:46 Uhr
aktualisiert am 23.02.2019 um 15:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt