weather-image
16°

Stephen Hawking wird in der Westminster Abbey bestattet

London (dpa) - Das Wissenschaftsgenie Stephen Hawking wird heute in der Londoner Westminster Abbey beigesetzt. Die Asche des Astrophysikers soll zwischen den Gräbern des Universalgelehrten Isaac Newton und des Naturforschers Charles Darwin bestattet werden. Hawking war am 14. März im Alter von 76 Jahren in Cambridge gestorben. In der Universitätsstadt hatte Ende März auch die Trauerfeier mit 500 geladenen Gästen stattgefunden. An der Beerdigung nehmen Hawkings Familie, Freunde, Schulkinder und Wissenschaftler teil.

veröffentlicht am 15.06.2018 um 01:49 Uhr
aktualisiert am 15.06.2018 um 13:45 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare