weather-image

Steinmeier warnt in China vor Folgen neuer Technologien

Foshan (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bei seinem Staatsbesuch in China vor negativen Auswirkungen der technologischen Entwicklungen gewarnt. «Machen wir uns überflüssig, oder sorgt die künstliche Intelligenz dafür, dass das Leben besser und angenehmer wird?», fragte Steinmeier bei einer Diskussion mit deutschen und chinesischen Unternehmern in der südchinesischen Stadt Foshan.  Inhaltlicher Schwerpunkt des sechstägigen Staatsbesuchs Steinmeiers sind die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen von Digitalisierung und künstlicher Intelligenz.

veröffentlicht am 06.12.2018 um 08:46 Uhr
aktualisiert am 06.12.2018 um 15:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt