weather-image

Stegner sieht hohe Hürden für neue Groko

Berlin (dpa) - Eine mögliche Neuauflage einer großen Koalition ist nach Ansicht von SPD-Vize Ralf Stegner kein Selbstläufer. Ein «Weiter so» könne und dürfe es nicht geben, sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Die SPD werde mit allen demokratischen Parteien sprechen, nicht nur mit CDU und CSU. Eine Verengung auf eine große Koalition oder Neuwahlen halte er für falsch. Damit spielte er auf die Möglichkeit einer Minderheitsregierung an. Zugleich zeigte sich Stegner davon überzeugt, dass Martin Schulz Parteichefbleibt.

veröffentlicht am 25.11.2017 um 07:27 Uhr
aktualisiert am 25.11.2017 um 15:15 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare