weather-image

Staatsanwälte ermitteln gegen Tierversuchslabor

Stade (dpa) - Nach Vorwürfen der Misshandlung von Versuchstieren in einem Labor bei Hamburg hat die Staatsanwaltschaft Stade Ermittlungen aufgenommen. Die Dauer der Ermittlungen sei schwer abzuschätzen, heißt es. Das sei kein alltäglicher Fall. Tierschützer prangern an, dass in einem Labor der Firma LPT im niedersächsischen Mienenbüttel Hunde und Affen bei Versuchen gesetzeswidrig misshandelt werden. Ein Aktivist hatte sich dort als Mitarbeiter eingeschlichen. Für morgen haben Tierschützer zu einer Demonstration am Firmensitz aufgerufen.

veröffentlicht am 18.10.2019 um 11:50 Uhr
aktualisiert am 18.10.2019 um 20:30 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt