weather-image
10°

«Spiegel»: Mehr rechte Soldaten enttarnt als bisher bekannt

Berlin (dpa) - Der Militärische Abschirmdienst hat nach einem «Spiegel»-Bericht in den vergangenen Jahren mehr rechte Soldaten enttarnt als bisher öffentlich bekannt. In einer vertraulichen Sitzung des Bundestags-Innenausschusses habe ein MAD-Abteilungsleiter eingeräumt, der Geheimdienst habe «nach außen» und gegenüber dem Bundestag nur die Zahl der eindeutig «erkannten Rechtsextremisten» kommuniziert. Als Rechtsextremisten waren im vergangenen Jahr vier Soldaten eingestuft worden - drei weitere als Islamisten. Seit 2013 seien jährlich etwa zehn weitere «Verdachtspersonen mit extremistischer Einstellung» enttarnt worden.

veröffentlicht am 09.03.2019 um 12:44 Uhr
aktualisiert am 09.03.2019 um 20:15 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt