weather-image
30°

Segelschulschiff «Mir» bei Hanse Sail beschädigt

Rostock (dpa) - Das russische Segelschulschiff «Mir» ist auf der Hanse Sail in Rostock von einem Motorboot beschädigt worden. Der knapp 110 Meter lange Windjammer war an seinem Liegeplatz an der Rostocker Werft fest vertäut, als es zur Kollision mit einem zwölf Meter langen Sportboot kam, teilt die Landeswasserschutzpolizei mit. An der «Mir» sei ein 19 Zentimeter langer Riss anderthalb Meter über der Wasserlinie entstanden. Der Kapitän des Schiffes will den Schaden direkt beheben lassen, um wie geplant an diesem Samstag auszulaufen.

veröffentlicht am 11.08.2018 um 00:21 Uhr
aktualisiert am 11.08.2018 um 11:00 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare