weather-image
30°

Seehofer strebt schnelles Flüchtlingsabkommen mit Italien an

Innsbruck (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer strebt bis Ende Juli oder Anfang August ein Abkommen mit Italien zur Rücknahme von Flüchtlingen an. Beide Seiten hätten sich darauf verständigt, daran zu arbeiten, sagte Seehofer nach einem Treffen mit dem italienischen Innenminister Matteo Salvini in Innsbruck. Salvini betonte nach dem Treffen jedoch, Italien werde keinen Flüchtling zurücknehmen, bevor Europa nicht seine Außengrenzen schütze. Salvini fährt in der Asylpolitik einen rigorosen Kurs. Er verweigert etwa Schiffen privater Hilfsorganisationen das Einlaufen in italienische Häfen.

veröffentlicht am 11.07.2018 um 21:50 Uhr
aktualisiert am 12.07.2018 um 07:00 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare