weather-image
16°

Seehofer lehnt faule Kompromisse im Asylstreit mit CDU ab

Berlin (dpa) - Im neu aufgebrochenen Asylstreit in der Union hält CSU-Chef und Bundesinnenminister Horst Seehofer einem Medienbericht zufolge an seinem sogenannten Masterplan Migration fest. Sein Plan müsse «so kommen», sagte Seehofer laut Redaktionsnetzwerk Deutschland

veröffentlicht am 11.06.2018 um 23:59 Uhr
aktualisiert am 12.06.2018 um 08:15 Uhr

am Abend in der Sitzung der CSU-Landesgruppe in Berlin. Er sei nicht bereit, «einen halben Plan mit faulen Kompromissen zu veröffentlichen». Seehofer hatte zuvor überraschend die für heute geplante Vorstellung seines Plans verschoben. Hintergrund waren Differenzen mit Merkel darüber, welche Flüchtlinge künftig an der deutschen Grenze zurückgewiesen werden sollen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare