weather-image

Sechs Tote bei Panik bei Konzert in Italien

Rom (dpa) - Bei einer Massenpanik von Besuchern einer Diskothek in der Nähe der italienischen Hafenstadt Ancona an der Adria sind am Morgen sechs Menschen ums Leben gekommen. Nach italienischen Medienberichten war Reizgas, das ein Konzertbesucher in der «Lanterna Azzurra» - zu deutsch: Blaue Laterne - versprüht hatte, der Auslöser für eine Massenflucht der Gäste des überfüllten Lokals war. Unter Berufung auf die Rettungskräfte hieß es, dass rund 100 Menschen verletzt wurden, rund zehn von ihnen schwer. Nach ersten Schätzungen hatte das Konzert des Rappers Sfera Ebbasta etwa 1000 Gäste.

veröffentlicht am 08.12.2018 um 04:51 Uhr
aktualisiert am 08.12.2018 um 12:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt