weather-image
19°

Schweigeminute bei Vereinten Nationen nach Flugzeugabsturz

New York (dpa) - Nach dem tödlichen Absturz einer Passagiermaschine in Äthiopien haben Hunderte Menschen bei den Vereinten Nationen in New York eine Schweigeminute für die Opfer eingelegt. Mindestens 19 der 157 Todesopfer des Flugzeugabsturzes waren nach Angaben der Weltorganisation UN-Mitarbeiter. Zu den Opfern des Flugzeugabsturzes in Äthiopien am Sonntag zählen auch fünf Deutsche. Die Unglücksursache war zunächst unklar. Es ist bereits das zweite Unglück mit Flugzeugtyp Boeing 737 Max 8. Erste Länder erklärten Startverbote für alle Maschinen des Flugzeugtyps.

veröffentlicht am 11.03.2019 um 16:57 Uhr
aktualisiert am 11.03.2019 um 23:30 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt