weather-image

Schulz erklärt sich den Jusos

Saarbrücken (dpa) - SPD-Chef Martin Schulz hat den Jusos am Abend seine neue Position in puncto Regierungsbildung erklärt. Wenn der Bundespräsident ihn zu einem Gespräch mit CDU-Chefin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer einlade, könne er das nicht ablehnen, sagte Schulz beim Bundeskongress der Jungsozialisten in Saarbrücken. Schulz war gestern von seiner strikten Ablehnung einer möglichen großen Koalition abgerückt. Letztlich entscheiden über das Verhalten der SPD bei einer Regierungsbildung sollen aber die Mitglieder.

veröffentlicht am 25.11.2017 um 02:48 Uhr
aktualisiert am 25.11.2017 um 08:00 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare