weather-image

Schüler in Großbritannien von Auto getötet

London (dpa) - In der Grafschaft Essex nördlich von London ist ein Mann mit seinem Auto in eine Gruppe Schüler gerast und hat dabei einen Zwölfjährigen getötet. Vier Teenager und eine 23-Jährige wurden verletzt. Die Polizei stuft den Vorfall als Mord und mehrfachen Mordversuch ein, berichtet die Agentur PA. Er gehe davon aus, dass die Kollision vorsätzlich erfolgt sei, daher seien Mordermittlungen aufgenommen worden, heißt es. Der 51-jährige Fahrer des Kleinwagens war geflüchtet, wurde aber später festgenommen.

veröffentlicht am 03.12.2019 um 04:45 Uhr
aktualisiert am 03.12.2019 um 13:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt