weather-image
21°

Scholz will «energische Schritte» gegen Klimawandel

Helsinki (dpa) - Finanzminister Olaf Scholz hat sich für ein gemeinsames Vorgehen der europäischen Staaten zur Begrenzung des CO2-Ausstoßes ausgesprochen. Man müsse jetzt ganz energische Schritte unternehmen, um den Klimawandel aufzuhalten, sagte Scholz zu Beginn eines Treffens der EU-Finanzminister in Helsinki. Man werde sich über die verschiedenen Wege, eine Bepreisung des CO2-Verbrauchs durchzuführen, unterhalten. Scholz sagte, es gebe «großes Interesse» an der deutschen Abgabe auf Flugtickets. Auch die steuerliche Entlastung von Bahnfahrkarten liege «in einem europäischen Trend».

veröffentlicht am 13.09.2019 um 09:48 Uhr
aktualisiert am 13.09.2019 um 14:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?