weather-image

Schneestürme halten weite Teile Japans in Atem

Tokio (dpa) – Erneut haben heftige Schneestürme weite Teile Japans getroffen. Die Stürme brachten von der im Norden gelegenen Insel Hokkaido bis zur südlichen Insel Kyushu eine Schneefront mit, wie die japanische Wetterbehörde mitteilte. Auf Hokkaido fielen der Zeitung «Hokkaido Shimbun» zufolge bis zu 43 Zentimeter Schnee. Die Schneemassen hatten bereits am Mittwoch zu einem Verkehrschaos geführt, 183 Züge und Dutzende Expressbusse fielen aus. Über Schäden oder Verletzte war zunächst nichts bekannt.

veröffentlicht am 11.01.2018 um 08:40 Uhr
aktualisiert am 11.01.2018 um 15:45 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare