weather-image
12°

Schauspieler Luke Perry im US-Staat Tennessee beigesetzt

Los Angeles (dpa) - Eine Woche nach seinem Tod ist US-Schauspieler Luke Perry im US-Staat Tennessee beerdigt worden. Nach Angaben auf der Todesurkunde sei die Beisetzung in Dickson erfolgt, berichtete die US-Zeitschrift «People». Perry, der hauptsächlich in Kalifornien lebte, habe dort seit 1995 eine Farm besessen, schrieb das Promi-Portal «TMZ.com». Der «Beverly Hills, 90210»-Star war am 4. März in einem Krankenhaus in Kalifornien an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben. Der zweifache Vater wurde 52 Jahre alt.

veröffentlicht am 13.03.2019 um 22:51 Uhr
aktualisiert am 14.03.2019 um 08:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt