weather-image
-2°

Saarlands Landtagspräsident will zurücktreten

Saarbrücken (dpa) - Der saarländische Landtagspräsident Klaus Meiser will inmitten der Finanzaffäre um den Landessportverband für das Saarland von seinem Amt zurücktreten. Gegen ihn besteht der Verdacht der Untreue. Meiser wolle an diesem Montag sein Amt niederlegen, teilte der Landtag mit. Das habe er in einem Rücktrittsschreiben mitgeteilt. Bei den Vorwürfen geht es etwa um einen Beschluss des Präsidiums des Landessportbunds, eine Feier von Innenminister Klaus Bouillon zu dessen 70. Geburtstag im vergangenen November mitzufinanzieren. Bouillon hatte das Angebot abgelehnt.

veröffentlicht am 11.02.2018 um 20:43 Uhr
aktualisiert am 12.02.2018 um 06:15 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare