weather-image

Ryanair akzeptiert Schlichtervorschläge für Entschädigung

Berlin (dpa) - Ryanair-Passagiere dürften bei Verspätungen leichter an eine Entschädigungszahlung kommen. Die Airline erkennt jetzt grundsätzlich alle Empfehlungen der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr rechtsverbindlich an, wie deren Geschäftsführer Heinz Klewe sagte. Ryanair habe mitgeteilt, dass es «mit sofortiger Wirkung» die Schlichtungsvorschläge anerkenne, also dies nicht mehr je nach Fall entscheide. Eine Ausnahme mache Ryanair für jene Fälle, die derzeit von Gerichten grundsätzlich geklärt würden, das betreffe vor allem die Entschädigungspflicht bei Streiks.

veröffentlicht am 08.03.2019 um 12:55 Uhr
aktualisiert am 08.03.2019 um 18:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt