weather-image

Russland will IS-Anhänger vor Aufnahme überprüfen lassen

Moskau (dpa) - Russland will ohne vorherige Überprüfung keine russischen Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat aus der Türkei aufnehmen. Das stellte der Chef des Inlandsgeheimdienstes FSB, Alexander Bortnikow, klar. Sie müssten zunächst von den lokalen Behörden herausgefiltert werden. «Erst dann werden wir entscheiden.» Ein anderes Vorgehen komme nicht infrage, sagte Bortnikow. Bei Kindern verhalte sich das aber anders. Um wie viele IS-Anhänger es sich handelt, ließ er zunächst offen.

veröffentlicht am 14.11.2019 um 16:23 Uhr
aktualisiert am 15.11.2019 um 00:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt