weather-image

Prinz Charles besucht von Stürmen verwüstete Karibikinseln

St. John's (dpa) - Prinz Charles hat die von Wirbelstürmen schwer beschädigten Karibikinseln besucht, um sich über die anstehenden Wiederaufbauarbeiten zu informieren. Der britische Thronfolger begab sich in Dominica auf eine schwer beschädigte Farm und in die Ortschaft Pichelin, die im September von dem Hurrikan «Maria» verwüstet wurde. Der Prinz von Wales besuchte auch die britischen Jungferninseln und die Insel Barbuda, die vom Hurrikan «Irma» praktisch vollständig zerstört wurde. Nach den Wirbelstürmen war der für die Region wichtige Tourismus weitgehend zum Erliegen gekommen.

veröffentlicht am 20.11.2017 um 01:44 Uhr
aktualisiert am 20.11.2017 um 07:45 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare