weather-image
13°

Polizei räumt erstes Bauwerk der Hambach-Aktivisten

Kerpen (dpa) - Die Polizei hat im Braunkohlerevier Hambacher Forst ein erstes Bauwerk der Baumbesetzer abgebaut. Ein Aktivist, der zuvor auf der Plattform oben auf dem Baumstamm saß, sei unmittelbar vor dem Polizeieinsatz weggeklettert, sagte ein Polizeisprecher. Die Grünen verurteilten den Polizeieinsatz und forderten neue Verhandlungen. «Für uns ist klar: Reden statt Räumen und Roden. Das muss die Devise sein», sagte Fraktionschef Anton Hofreiter in Berlin. Die Räumung der Baumhäuser in dem Wald, den RWE für den Braunkohle-Abbau fällen lassen will, sei eine «völlig unverantwortliche Eskalation».

veröffentlicht am 13.09.2018 um 11:32 Uhr
aktualisiert am 13.09.2018 um 13:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare