weather-image

Passfotos nur noch im Amt? Union erwägt Entschärfung

Berlin (dpa) - Nach Kritik erwägt die Unionsfraktion, die vom Innenministerium vorgelegte Neuregelung für Passfotos zu entschärfen. «Eine Möglichkeit könnte sein, Fotografen für entsprechende Aufnahmen zu zertifizieren und ein sicheres Übertragungsverfahren zu etablieren», sagte Fraktionsvize Thorsten Frei dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Es gehe nicht um die Verdrängung von Fotografen aus dem Passbildgeschäft. Der Entwurf sieht bisher vor, dass Fotos für einen Pass oder Ausweis künftig nur noch bei der zuständigen Behörde gemacht werden dürfen. Grund ist die Sorge vor Bildmanipulationen.

veröffentlicht am 15.01.2020 um 16:47 Uhr
aktualisiert am 15.01.2020 um 22:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt