weather-image
23°

Orang-Utan-Baby an Balis Flughafen vor Schmuggel gerettet

Denpasar (dpa) - Auf Bali haben Flughafen-Mitarbeiter einen jungen Orang-Utan vor der illegalen Ausfuhr gerettet. Der etwa zwei Jahre alte Menschenaffe lag betäubt in einem Rattankorb im Gepäck eines Russen. Das berichtete die Zeitung «The Jakarta Post» am Wochenende. Der Mann wurde wegen versuchten Schmuggels festgenommen. Er behauptete der Zeitung zufolge, das Tier für 3000 US-Dollar gekauft zu haben. Ein Freund habe ihm gesagt, es sei in Ordnung, den Orang-Utan als Haustier mit nach Russland zu nehmen.

veröffentlicht am 24.03.2019 um 14:31 Uhr
aktualisiert am 25.03.2019 um 00:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?