weather-image
23°

Nicaraguas Regierung entlässt Häftlinge ins Hausarrest

Managua (dpa) - Anlässlich der Osterfeiertage hat die nicaraguanische Regierung 636 Häftlinge aus dem Gefängnis entlassen. Sie dürfen den Rest ihrer Strafen im Hausarrest verbüßen, teilte das Innenministerium mit. Ob es sich dabei um bei Protesten gegen die Regierung festgenommene Demonstranten handelt, ist unklar. Am Donnerstag jährt sich der Beginn der Proteste gegen die Regierung zum ersten Mal. Die ersten Demonstrationen richteten sich gegen eine umstrittene Sozialreform. Später forderte die Opposition zudem Neuwahlen, ein Ende der Repression und eine freie Presse.

veröffentlicht am 16.04.2019 um 19:50 Uhr
aktualisiert am 17.04.2019 um 04:15 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?