weather-image

Neureuther muss Comeback erneut verschieben

Levi (dpa) - Skirennfahrer Felix Neureuther muss seine Rückkehr in den alpinen Weltcup verschieben. Der 34-Jährige sagte sein für Sonntag geplantes Comeback nach gut einem Jahr Verletzungspause beim Weltcup-Slalom im finnischen Levi ab. «Es macht keinen Sinn. Die Schmerzen sind einfach zu groß», sagte Neureuther in der ARD. «Deswegen habe ich beschlossen, nach Hause zu fahren und mich so schnell wie möglich operieren zu lassen.» Neureuther hatte sich am Freitag im Training den Daumen der rechten Hand ausgekugelt und gebrochen.

veröffentlicht am 17.11.2018 um 12:50 Uhr
aktualisiert am 18.11.2018 um 01:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt