weather-image
22°

Neue Debatte über Zusammenarbeit zwischen CDU und AfD

Magdeburg (dpa) - Der CDU-Fraktionsvize in Sachsen-Anhalt, Ulrich Thomas, hat eine neue Debatte über den Umgang seiner Partei mit der AfD ausgelöst. Man sollte eine Koalition nicht ausschließen, sagte er der «Mitteldeutschen Zeitung». Stand jetzt sei das nicht möglich - man wisse aber nicht, wie die Lage in zwei oder fünf Jahren ist. Die AfD habe zwar viele radikale Politiker. Es gebe aber auch liberale Kräfte. Man müsse sehen, welche Strömung sich durchsetzt. Im Herbst finden in Sachsen, Brandenburg und Thüringen Landtagswahlen statt. Die AfD könnte Umfragen zufolge teilweise stärkste Partei werden.

veröffentlicht am 20.06.2019 um 09:04 Uhr
aktualisiert am 20.06.2019 um 15:15 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?