weather-image
10°

Nationalistenmarsch am Unabhängigkeitstag in Polen verboten

Warschau (dpa) - Warschaus Stadtbehörden haben einen Marsch von Nationalisten und Rechten zum polnischen Unabhängigkeitstag am 11. November verboten. Warschau habe bereits genug unter aggressivem Nationalismus gelitten, sagte die Bürgermeisterin Hanna Gronkiewicz-Waltz in der polnischen Hauptstadt. Im vergangenen Jahr waren bei dem sogenannten Unabhängigkeitsmarsch, der unter anderem vom National-Radikalen Lager mitorganisiert wird, auch Rechtsradikale mitgelaufen und hatten mit rassistischen Parolen und Bannern eine Kontroverse ausgelöst.

veröffentlicht am 07.11.2018 um 19:49 Uhr
aktualisiert am 08.11.2018 um 03:15 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt