weather-image
11°
×

Nach Vulkanausbruch auf Neuseeland jetzt offiziell 20 Tote

Wellington (dpa) - Sechs Wochen nach dem tödlichen Vulkanausbruch in Neuseeland sind zwei Vermisste offiziell für tot erklärt worden. Dabei handelt es sich laut der Ermittler um einen örtlichen Reiseführer und einen australischen Teenager. 47 Menschen hatten am 9. Dezember White Island vor der Küste von Neuseelands Nordinsel besucht - dann kam es zur Katastrophe, der Vulkan brach aus. Bisher waren 20 Tote befürchtet worden, jetzt ist diese Zahl offiziell. Bei den Vermissten nahm man an, dass sie ins Meer gespült wurden.

veröffentlicht am 23.01.2020 um 09:11 Uhr
aktualisiert am 23.01.2020 um 17:15 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt