weather-image

«Mission Impossible»: Aus für Rettungsschiff «Aquarius»

Rom (dpa) - Sie war das Symbol für die Seenotrettung von Migranten im Mittelmeer - jetzt ist die Mission am Ende: Das Rettungsschiff «Aquarius» läuft nicht mehr aus. Die Hilfsorganisation SOS Méditerranée beendet den Einsatz des Schiffes, weil sie sich nach «gezielten politischen Angriffen» dazu gezwungen sieht. Die NGO will nun zwar mit einem neuen Schiff wieder Einsätze fahren. Doch die Hürden dafür sind hoch. Seit Februar 2016 war die «Aquarius» im Einsatz und rettete in der Zeit etwa 30 000 Menschen aus dem Mittelmeer. Doch seit die populistische Regierung in Italien an der Macht ist, sind die Tage privater Seenotretter gezählt.

veröffentlicht am 07.12.2018 um 13:17 Uhr
aktualisiert am 07.12.2018 um 18:15 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt