weather-image
20°

Mindestens vier Kaufangebote für Air Berlin

Berlin (dpa) - Im Rennen um die insolvente Air Berlin ist die erste Etappe beendet. Zum Ende der Bieterfrist liegen mindestens vier Angebote für die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft vor: von der Lufthansa, von Niki Lauda gemeinsam mit Condor, von dem Berliner Logistiker Zeitfracht und vom Unternehmer Utz Claassen. Air Berlin äußerte sich nicht zu Bietern und sprach nur von «regem Investoreninteresse». Als Bieter wurde auch die britische Fluggesellschaft Easyjet gehandelt, sie äußerte sich jedoch nicht.

veröffentlicht am 15.09.2017 um 16:38 Uhr
aktualisiert am 15.09.2017 um 17:15 Uhr

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare