weather-image
15°

Mindestens 25 Zivilisten bei Luftangriffen in Afghanistan getötet

Kabul (dpa) – In Afghanistan sind bei Luftangriffen gegen die radikalislamischen Taliban in zwei verschiedenen Provinzen mindestens 25 Zivilisten ums Leben gekommen, darunter Frauen und Kinder. Bei einem der Angriffe in der Provinz Wardak habe ein Kampfflugzeug des US-Militärs aus Versehen am Montagabend ein ziviles Gebäude getroffen, sagten Mitglieder des dortigen Provinzrates. Während desselben Einsatzes wurde auch ein von den Taliban betriebenes Gefängnis bombardiert.

veröffentlicht am 25.09.2018 um 12:47 Uhr
aktualisiert am 25.09.2018 um 20:45 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt